nonstuff: Was ist das Beste daran, in der Spieleindustrie zu arbeiten und was suckt am meisten?
Tim: Die Community von coolen Leuten zu haben, die unsere Spiele zocken und Maps und Mods basteln, ist das Beste daran. Das ewige Fehler beheben ist andererseits das schlimmste : )

nonstuff: Wie bist zu dem Job gekommen? Es gibt doch noch soviel mehr dort draußen wie z.B Gastgeber in einer Quizshow oder Webmaster einer Newssite.
Tim: Ich habe klein angefangen, mit dem Schreiben von Sharewarespielen. So habe ich dann langsam aber stetig ein Firma aufgebaut, bis wir zu einem erzunehmenden Spielehersteller geworden sind.

nonstuff: Ich denke viele Leute sagen: "Verdammt, das ist ein cooler Job. Ich würde gerne mit Tim tauschen. Spiele zocken und den ganzen Tag schmutzige Witze reißen!". Was hältst du davon?
Tim: Leute mit dieser Einstellung, werden keine erfolgreichen Spieleentwickler werden. Es steckt sehr viel harte Arbeit dahinter um ein erstklassiges Spiel zu schreiben und herauszubringen.

nonstuff: Wenn wir einen Blick auf die letzten Jahre werfen, hat die Spieleindustrie große Fortschritte gemacht. Das meine ich im Sinne von 3D Beschleunigern, die Engines, Hard - und Software und außerdem ne Menge Müll auf den Markt zu bringen. Was ist deiner Meinung nach der nächste Schritt für die 3D Spiele?
Tim: Fortlaufende Onlinespiele, wie Ultima Online, sehen von der Technologie her momentan am interessantesten aus. Wenn ein Spiel ein riesige weitläufige Umgebung, mit der grafischen Brillanz von Unreal oder Quake verbinden könnte, würde es mit Sicherheit ein großer Erfolg werden.

nonstuff: Nun, da ihr einen ersten Schritt in Richtung "Online 3D Action" only Spiele, mit Unreal Tournament gemacht habt, was bedeutet das für die zukünftigen Spiele von Epic Megagames?
Tim: Dafür haben wir kein Grundgerüst, wir bemühen uns einfach Spiele zu machen, die Spass bringen und die wir gerne spielen. Unreal war unser erstes großes 3D Spiel. Davor haben wir 2D - , Pinball - und Adventuregames geschrieben, und alles was ich noch so anbot. Wir sind nicht ausschließlich auf "Unreal oder Quake Styled Games" beschränkt. Wenn wir in eine andere Richtung von Genre gehen wollen, dann tuen wir das einfach.

nonstuff: Ihr habt schon gesagt, das ihr an einer Engine arbeitet, die genauso rocken soll wie die Unreal - Engine vor ein paar Jahren. id Software hat mit seiner derzeitgen Engine ein paar Neuerungen in die 3D Spielewelt eingeführt wie zum Beispiel "Curved Surfaces". Willst oder kannst du schonwas zur Unreal2 - Engine sagen?
Tim: Wir wollen nicht schon jetzt anfangen unsere Engine zu vermarkten oder zu hypen...wir werden warten, bis sie fortgeschrittener ist.

nonstuff: Was ist deine Meinung zu den derzeitigen Entwicklungen auf dem 3D Beschleunigemarkt? 3Dfx bringt seine V4 und V5 Karten raus und Nvidia beantwortet das wiederrum mit dem NV15 Chip. Meiner Meinung nach, ist das alles ein wenig zu schnell. Meine Oma kann nicht so viele Jacken häkeln um mir das Zeuch alle 6 Monate zu bezahlen.
Tim: Es ist in der Tat wahnsinnig, wie schnell sich die Firmen gegenseitig übertreffen. Momentan sind sie uns Entwicklern weit vorraus und wir müßen uns mächtig anstrengen und mit den Hardwareentwicklungen Schritt zu halten.

nonstuff: Wo siehst du Epic in der Zukunft?
Tim: Wir werden ein kleiner, spezialisierter Entwickler bleiben, der coole Spiele und 3D Engines zugleich macht.

nonstuff: Das nächste Spiel, was richtig rocken wird?
Tim: Team Fortress II wird richtig rocken. "The Whole Experience" sieht auch fantastisch aus und besitzt großes Potential.

nonstuff: Abschließend noch ein paar schlauen Worte, an alle die Boss von einer Spielefirma werden wollen?
Tim: Schreibt coole Spiele. :-)
← index